Infoveranstaltungen in Frankfurt

 

In unserer Praxis in Frankfurt bieten wir regelmäßig kostenfreie Infoveranstaltungen an, zu denen wir Sie herzlich einladen!

Da die Teilnehmeranzahl begrenzt ist, bitten wir für eine Teilnahme an den Veranstaltungen im Vorfeld um eine Anmeldung per Email unter Angabe des enstprechenden Stichworts. Falls Sie jemanden mitbringen möchten, geben Sie diese Person bitte bei Anmeldung mit an.

Mit der Anmeldung per Email sind sie automatisch für die gewählte Veranstaltung registriert.

Anmeldung per Email

naturheilverfahren@schmerzzentrum-rhein-main.de

Sollte es keine freien Teilnehmerplätze mehr geben, informieren wir Sie rechtzeitig darüber. Wenn Sie zum Veranstaltungstermin verhindert sein sollten, bitten wir um eine kurze Info unter oben genannter Emailadresse.

Veranstaltungsort

Die Infoveranstaltungen finden in unseren zusätzlichen Räumen in der Klingerstraße 24, 60313 Frankfurt im 3. Obergeschoss statt. 

Wir freuen uns auf Sie! 

Iss Dich fit – Lebensmittel und ihr Einfluss auf unsere Gesundheit

6. Mai 2024, 18.00 Uhr

Referentin:
Kerstin Lijana Kircher

Dauer der Veranstaltung:
ca. 1 Stunde

Teilnehmer: max. 20

Kosten: keine

Wir möchten uns in diesem Vortrag folgenden Antworten nähern:

  • Was kann ich überhaupt noch essen?
  • Warum lohnt sich eine gesunde Ernährung?

Nach dem Vortrag gibt es eine offene Runde, in der Sie gern noch unbeantwortete Fragen stellen können.

Anmeldung per Email unter Angabe des Stichwortes „Iss Dich fit“ .

 

Leben in Balance

16. Mai 2024, 17.00 Uhr

Referentin:
Katrin Spratte

Dauer der Veranstaltung:
ca. 1,5 Stunden

Teilnehmer: max. 20

Kosten: keine

In unserer modernen Gesellschaft stehen uns Nahrungsmittel in Hülle und Fülle zur Verfügung. Gleichzeitig gibt es in allen Bereichen technische Unterstützung zur Verringerung der körperlichen Belastung.

In Folge wird es immer schwieriger, das Gleichgewicht zwischen Energiezufuhr und -verbrauch zu finden und gleichzeitig den Fokus auf die Nahrungsmittel zu legen, die unserem Körper die benötigte Energie zur Verfügung stellen, aber gleichzeitig nicht belasten oder gar schädigen. Doch nicht nur die Ernährung, sondern auch Themen wie Umwelt und Stress spielen eine Rolle.

Wir möchten Ihr Augenmerk auf folgende Fragen richten:

  • Was hat Ernährung mit Schmerztherapie zu tun?
  • Wie erkenne ich, ob mein Körper überlastet ist?
  • Welche Möglichkeiten habe ich, um selbst aktiv zu werden?

Nach dem Vortrag gibt es eine offene Runde, in der Sie noch unbeantwortete Fragen stellen können.

Anmeldung per Email unter Angabe des Stichwortes „Leben in Balance“.

 

Wege aus der Erschöpfung – Vitalkonzepte aus der Praxis

10. Juni 24, 18.00 Uhr

Referentin:
Kerstin Lijana Kircher

Dauer der Veranstaltung:
ca. 1,5 Stunden

Teilnehmer: max. 20

Kosten: keine

Erschöpfung, Kraftlosigkeit, Antriebslosigkeit oder auch chronisches Fatique sind ernstzunehmende Begleitsymptome einer akuten Erkrankung oder von anhaltendem Stress. Chronische Müdigkeit tritt allerdings immer häufiger auch als eigenständige Erkrankung auf und kann großen Leidensdruck verursachen. Die Notwendigkeit hier frühzeitig einzugreifen, nimmt stark zu.

Mit entsprechenden Vitalkonzepten zeigen wir Wege aus der Erschöpfung und beantworten folgende wichtige Fragen:

  • Was sind die Ursachen einer Erschöpfung?
  • Was können Sie gegen Müdigkeit und Erschöpfung tun?

Nach dem Vortrag gibt es eine offene Runde, in der Sie gern noch unbeantwortete Fragen stellen können.

Anmeldung per Email unter Angabe des Stichwortes „Wege aus der Erschöpfung“.

 

Alarm im Darm – Warum Darmgesundheit so wichtig ist

20. Juni 2024, 17.00 Uhr

Referentin:
Katrin Spratte

Dauer der Veranstaltung:
ca. 1,5 Stunden

Teilnehmer: max. 20

Kosten: keine

Mittlerweile weiß man, dass der menschliche Darm neben der Verdauung  eine große Rolle für eine gesunde Immunabwehr spielt. 80 % der Immunabwehr kommen aus den Darm!

Doch auch chronische Erkrankungen und Schmerzen können ihre Ursprung in diesem spannenden Organ haben.

So ist es nicht verwunderlich, dass der Darm immer mehr ins Zentrum der Aufmerksamkeit rückt und in einer ganzheitlichen Behandlung einen festen Platz einnimmt.

In der Infoveranstaltung widmen wir uns daher der Beantwortung folgender Fragen:

  • Warum ist Darmgesundheit so wichtig?
  • Was kann ich aktiv für meine Darmgesundheit tun?

Nach dem Vortrag gibt es eine offene Runde, in der Sie noch unbeantwortete Fragen stellen können.

Anmeldung per Email unter Angabe des Stichwortes „Alarm im Darm“ .