PAIN2020 wird Pain2.0

Dieses Projekt ist eine Initiative der Deutschen Schmerzgesellschaft e. V. und der BARMER.

Ziel dieses Projektes ist die Verbesserung der Versorgungsqualität und -effizienz von Menschen mit Risikofaktoren für eine Schmerzchronifizierung durch eine neue Versorgungsform. Das Projekt endet im März 2022. Das Angebot wurde sowohl durch Therapeuten als auch Patienten sehr gut angenommen und wird daher ab 2022 als PAIN2.0 weitergeführt.  

Nähere Informationen zur ersten Projektphase unter: www.pain2020.de 
Weitere Informationen zu PAIN2.0 auf: www.pain2punkt0.de

Hierfür bieten wir, als eines der kooperierenden Schmerzzentren im Rhein-Main-Gebiet, Barmer-versicherten Patienten ein interdisziplinäres Assessment durch ein Team qualifizierter Physio-, Psycho und Schmerztherapeuten sowie eine darauffolgende gezielte Steuerung der Patienten in ein individuell ermitteltes Versorgungsangebot an.
Gern können Sie oder Ihre Patienten bei Interesse an diesem Projekt direkt mit uns Kontakt aufnehmen.

Bei Fragen sprechen Sie uns ein einem unserer Schmerzzentren in Frankfurt und Wiesbaden gerne an!

Weitere Informationen zum Download: Artikel PAIN2020 dpa